top of page

Frühlingshafte Klänge in Groß Sankt Florian


Die Musikkapelle lud am 1. April zum Frühjahrskonzert in die Florianihalle ein. Neben den Musikerinnen und Musikern unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Gerald Oswald waren auch Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse der VS Stainztal und VS Groß Sankt Florian musikalisch auf der Bühne tätig. Die kleinsten Akteure hatten somit ihren ersten Auftritt.

Die musikalischen Leiter Musikschullehrerin Elfriede Rößl und Gerald Oswald haben die jungen Talente für Musik und ein Instrument begeistern können, mit ihnen tolle Stücke einstudiert und dann auf der großen Bühne zum Besten gegeben. Die Darbietungen von „Die Dampflok“ und „Old Mac Donald Had a Farm“ wurde mit Applaus des Publikums belohnt.

Neben klassischer und symphonischer Blasmusik war an diesem Konzertabend wohl Musikerin Stephanie Oswald auf ihrer Klarinette als Solistin ein besonderes Highlight. Mit Bravour entlockte sie ihrem Holzblasinstrument besondere Töne in verschiedenen Variationen von Tonhöhen und Schnelligkeit und verführte mit lieblichen Klängen in einem etwas langsameren Teil des für Klarinette verfassten Werkes „Introduction, Theme and Variations“ aus der Feder von Gioacchino Rossini das Publikum.

Im zweiten Teil gab es zu Beginn nicht nur einen musikalischen Aprilscherz der Musiker Stephan Siener, Markus Stangl, Christian Pommer und Robert Orthaber („Blechgspann“), sondern folgte auch elektronische Unterstützung. E-Bassist Bernhard Wegner, E-Gitarrist Fritz Nowak und Pianist Johannes Loibner brachten die Florianihalle gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern der Musikkapelle zum Beben. Durchs Programm führten die Jungmusikerinnen und Jungmusiker der MK selbst.

Auf diesen absolut gelungenen Abend folgte am Tag darauf die traditionell musikalische Begleitung bei der Palmweihe inmitten von Groß Sankt Florian, wo die Musikerinnen und Musiker unter Stabführer Markus Stangl im Einsatz waren.




Comments


bottom of page